Fachfragen bei Fliesenleger.de

 
manguun25 (Gast) fragt am 17.01.2015:
 
Hallo,
Wir sind zur Zeit am bauen. Wir möchten gerne die Badewanne aussen verkleiden aber nicht mit.mosaiksteinen sondern wir haben auch so matten gekauft wo ganze kieselsteine drauf geklebt sind. Diese verlegt man wohl auch in Duschen auf dem Boden.
Die heissen glaube ich FLusskiesel.

Unser Fliesenleger meinte heute dazu, dass es technisch nicht möglich ist diese an die Badewanne zu machen da die Badewanne 6 eckig ist und man so keinen sauberen Abschluss an den kanten bekommt.Auch wären diese matten viel zu schwer und nur für Dickmörtel geeignet.

Meine Frage ist nun ob das stimmt oder ob ihm das vl einfach zu viel Arbeit ist?

Vielen Dank schonmal für die Hilfe.

Lg corinna schnell
 
Anlagen zu diesem Beitrag:
 
 
 
 
 
 
Anlagen zu diesem Beitrag:
 
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 20.01.2015:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 20.01.2015:
 
Wandbekleidungen, die mit Fliesenkleber befestigt werden, gelten im allgemeinen bis zu einem Gewicht von 25 kg/qm als unproblematisch zu verarbeiten. Auch viele Hersteller von Trockenbauelementen erlauben dieses Gewicht, vorausgesetzt die Tragekonstruktion ist statisch darauf ausgerichtet. Trotzdem sollte in jedem einzelnen Fall geprüft werden, wie hoch das konkrete Gewicht der Wandbekleidung ist, bis zu welcher maximalen Belastung der Hersteller des Fliesenklebers die Rutschsicherheit garantiert und ob die Grundkonstruktion für die beabsichtigte Verkleidung geeignet ist.